Blog
Search
Close this search box.

Online-Klangabende (kostenlos)

Klangabende jeden 2. Donnerstag im Monat von 18-19 Uhr

Unsere beliebte Klangabend-Reihe ist KOSTENFREI UND LIVE und richtet sich an unsere weltweite Peter Hess-Klangcommunity und alle, die sich für die wunderbare Welt der Klangschalen interessieren. Die Abende finden jeweils am 2. Donnerstag im Monat von 18 bis ca. 19 Uhr statt. Sie bieten gleichermaßen Praxis- oder Forschungseinblicke wie auch Klanggenuss!

Als Mitglied unseres Verbandes kannst du live via Zoom dabei sein und den Abend durch deine Fragen, Erfahrungen, Anregungen mitgestalten. Du bekommst die Zugangsdaten für ZOOM per E-Mail geschickt und kannst dich damit einloggen. Eine vorherige Anmeldung ist nicht nötig.

Hinweis: Unser Zoom-Raum ist auf 500 Personen beschränkt, daher logg dich bitte rechtzeitig ein, um dir einen der begehrten Plätze zu sichern!

Alle anderen Klangbegeisterten und Klanginteressierten sind herzlich eingeladen via Livestream auf unserem Facebook-Kanal teilzunehmen. Hier können allerdings keine Fragen gestellt werden.

Ab Januar 2024 stehen die Aufzeichnungen der Online-Klangabende nur noch im Internen Mitgliederbereich zur Verfügung. Die Videos sind nicht-öffentlich und nur für unsere Mitglieder bestimmt! Außerdem findest du hier weiterführende Tipps und Infos zu unseren Online-Austauschforen.

Einige Klangabende findest du weiterhin auf dem YouTube Kanal des Peter Hess Instituts.

Du möchtest keinen Termin mehr verpassen? Dann folge uns auf Facebook oder Instagram und sei immer informiert, welches spannende Thema dich bei unserem nächsten Klangabend erwartet!

Wir freuen uns auf dein Dabeisein!

Termine Online-Klangabende

Die heutige Schulgeneration zeigt Auffälligkeiten, wie wir sie vor 10 Jahren so noch nicht gehabt haben. Konzentrationsschwäche, Reizüberflutung durch den medialen Gebrauch von Handys und Tablets, mangelnde Aufmerksamkeit, Bewegungsmangel und Defizite in der körperlichen Motorik. Häufig wird nach Ursachen dafür gesucht, nur das hat uns nicht weitergebracht.

Das Unterrichten und die Vermittlung von Lerninhalten stellen damit eine besondere Herausforderung für Lehrerinnen und Lehrer dar, aber auch für Eltern und Erziehungsberechtigte.

Es braucht Lösungen, um diese Defizite aufzufangen.

Seit vielen Jahren setzt Ulrich Krause Klanginterventionen in der Schule ein. Die Erfahrungen zeigen, dass das ein erfolgversprechend Weg ist.

Ulrich Krause hat ein Programm entwickelt, dass in einem Projekt in zwei fünften Klassen einer Realschule, in denen er unterrichtet, läuft. Es umfasst drei Klanginterventionen täglich von wenigen Minuten: Entspannung und Achtsamkeitstraining. Er berichtet:

„Erfolgversprechend gelingen kann das nur, wenn alle, also Lehrkräfte, Schüler, Eltern und Erziehungsberechtigte eingebunden sind. Das hat für alle zu einer positiven Veränderung und Entwicklung geführt. Die Eltern vernehmen, dass die Schule für ihre Kinder und Jugendlichen ein besonderes Profil erstellt hat, das sie auch im häuslichen Umfeld unterstützen können. Für die Lehrkräfte selbst ergibt sich eine deutliche Stressreduktion und die Schülerinnen und Schüler entwickeln Freude am Unterricht.“

Über dieses Programm wird Ulrich Krause an diesem Klangabend berichten und auch Beispiele der Klanginterventionen und eine Meditation vorstellen.

 

Ulrich Krause

ist Studienrat (a.D.), langjähriger wissenschaftlicher Mitarbeiter am Peter Hess® Institut (PHI) und autorisierter Ausbilder in der Peter Hess® Klangmassage und den -Klangmethoden. Am PHI ist er Ansprechpartner für die Bereiche Presse und Öffentlichkeitsarbeit, Fachpublikationen, Forschungsprojekte sowie Fachberater für Schulen. Er ist Mitglied im Vorstand des Internationalen Fachverband Klang-Massage-Therapie e.V.

Die Symptomatik des Aufmerksamkeitsdefizitsyndroms mit Hyperaktivität (ADHS) zeigt sich zunehmend in unserer Gesellschaft, es fallen immer mehr Säuglinge, kleinste Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene durch eine Reizregulationsstörung auf. Die gezeigte Lebendigkeit der Kinder geht oft über das Maß der gesunden Bewegungserfahrungen hinaus und führt ins Chaos.

Hier gilt es aus den kompensatorischen Lösungsstrategien des Körpers und der Seele, ein Verstehen zu entwickeln. Ein Angebot zu schaffen, dass die in eine innere Ordnung des vegetativen Nervensystems führen kann und Hilfe zur Selbstregulation gibt. Die aktive Betätigung und Befähigung des Klienten/ Kindes zur Modulation des Nervensystems sind das Ziel.

Mit den Peter Hess® Klangmethoden können hier wertvolle Unterstützungsangebote erfolgen – sei es als komplementäres oder eigenständiges Angebot oder im Rahmen der Selbstanwendung z.B. innerhalb der Familie. Hierzu werden praxisnahe Einblicke gegeben.

Und natürlich kommt auch der eigene Klanggenuss bei diesem Klangabend nicht zu kurz!

Cordula Tolkmitt

ist Ergotherapeutin und seit 1999 in eigner Ergotherapiepraxis tätig mit dem Schwerpunkt in der psychisch-funktionellen Behandlung. Fachtherapeutin für Psychiatrie und Psychosomatik in der Ergotherapie, Zertifizierte Sensorische Integrationstherapeutin, Gestalttherapeutin und Pädagogin, ausgebildet in Teilen der konzentrativen Bewegungstherapie und der Leibtherapie. Die körperorientierten psychotherapeutischen Methoden begründen sich auf der Basis von entwicklungs- und tiefenpsychologischen Denkmodellen. In der Konzentrativen Bewegungstherapie und der Leibtherapie werden Wahrnehmung und Bewegung als Grundlage des Handelns, Fühlens und Denkens genutzt. Seit 2020 ausgebildete Peter Hess®-Klangtherapeutin.


www.ergotherapie-tolkmitt.de


Nicole Herkert

Sie ist B.Sc. Komplementäre Methoden/Klang-Resonanz-Methode, Peter Hess® Klangpädagogin und Klangmassagepraktikerin. Sie ist als Ausbilderin in der Peter Hess® Klangmassage und den Klangmethoden sowie in eigener, zertifizierte Peter Hess® Klangmassage Praxis in
Frankfurt/Main tätig.

www.herkert-frankfurt.jimdo.com

Dort, wo Worte ihre Grenzen erreichen, kann Klang einen Zugang öffnen.“

Mit Klang können wir bei Menschen mit Behinderungen und besonderem Förder- und Unterstützungsbedarf Türen öffnen. Ich erlebe immer wieder, wie Klang in meiner Arbeit mit diesen besonderen Menschen neue Möglichkeiten eröffnet, um ihre Kompetenzen zu fördern.

Der Bereich der Menschen mit Behinderungen ist äußerst vielfältig und facettenreich. Aufgrund unterschiedlich ausgeprägter Sinne im Vergleich zu „gesunden Menschen“ erfordert es oft eine gehörige Portion Kreativität und Geduld, um Zugänge zu schaffen.

Ich möchte Einblicke in meine Arbeit an einer Förderschule für geistige und körperlich-motorische Entwicklung geben und darüber hinaus Ideen teilen, wie ich Klang zur Stärkung meiner eigenen Ressourcen nutze.

Ulrike Braak

Peter Hess® Klangpädagogin, Fachlehrerin Sonderpädagogik, Yogalehrerin BDY/EYU, Betriebswirtin, Seit 2010 (Teil-)selbstständig mit WOHLFÜHLZEIT│Yogaschule│Meditation │Entspannung. Coaching 1:1 mit dem Konzept „Veränderung (L)eben!“ & Viniyoga. 20-jährige Berufserfahrung mit Menschen mit Behinderungen in verschiedenen Bereichen. Seit 2023 autorisierte Ausbilderin für die Peter Hess® Klangmassage I und Dozentin am Peter Hess® Institut für das Seminar „Klang für Menschen mit Behinderungen und intensiven Förderbedarf“


www.wohlfühlzeit-verl.de

Zeljko Vlahovic

Er ist Ergotherapeut, Peter Hess® Klangpädagoge, autorisierter Ausbilder in der Peter Hess® Klangmassage und Dozent für Klangmassage an verschiedenen therapeutischen Fortbildungsinstituten im In- und Ausland. Er betreibt eine eigene Praxis und einen Seminarraum in Köthen.


www.klangraum-karuna.de






Olli Hess

Den Gründer der gleichnamigen Marke ollihess, zeichnet eine Passion für Klanginstrumente verschiedenster Arten aus.

Nach einer handwerklichen Ausbildung und vielen Jahren Berufserfahrung hat Olli Hess im Jahr 2002 eine Ausbildung in der Peter Hess-Klangmassage abgeschlossen. Zwischen 2004 und 2008 hat er als Ausbilder in der Peter Hess-Klangmassage diese selbst weitergegeben.

Im Jahr 2008 hat Olli Hess begonnen die ersten Gongs seiner Marke zu entwickeln sowie nach und nach eine immer größer werdende Palette an unterschiedlichen Gong Mallets, die in der Anwendungs- und Farbvielfalt Anhänger auf der ganzen Welt findet!

Hohe Qualität ist ihm für alle ollihess-Produkte wichtig. Sie werden unter fairen Bedingungen und unter strengsten Qualitätsauflagen zu 100 % in Deutschland produziert. Alle Gongs werden in enger Zusammenarbeit mit Olli Hess vom Gongbauer Broder Oetken handgefertigt.

Abgesehen von der Qualitätssicherung, treibt der Markengründer auch die Weiterentwicklung seiner Produkte ständig an. Immer wieder werden neue Produkte aus dem kreativen Kopf von Olli Hess in die Realität umgesetzt. Zusätzlich gibt er in seinem Klangraum in Uenzen Einzeltrainings, Workshops und Klangabende. Für seinen anderen kreativen Ausgleich sorgt sein zweites Hobby – das Fotografieren.

https://www.ollihess.de/

Weitere Termine 2025

09. Januar 2025: Thema folgt

13. Februar 2025: Thema folgt

13. März 2025: Klang  in der Trauerbegleitung für Kinder mit Ulrike Braak

 

Bisherige Online-Klangabende

WordPress Cookie Hinweis von Real Cookie Banner