Die Satzung

Satzung des Vereins "Europäischer Fachverband Klang-Massage-Therapie e.V."



 § 1 Name und Sitz

(1) Der Verein trägt den Namen "Europäischer Fachverband Klang-Massage-Therapie e.V". Er soll in das Vereinsregister eingetragen werden.
(2) Sitz des Vereins ist Uenzen (Stadt Bruchhausen-Vilsen).

§ 2 Zweck des Vereins

Der Verein ist hauptsächlich auf dem Gebiet der Förderung der Berufsbildung tätig. Zweck des Vereins ist die inhaltliche Weiterentwicklung der Klangmassage und Klang-Massage-Therapie nach Peter Hess sowie die umfassende Interessensvertretung und Unterstützung der ausgebildeten Klangmasseure / Klangmasseurinnen in allen Fragen ihrer professionellen Ausübung der Klangmassage.

Der von Peter Hess entwickelten Methode der Klangmassage mit Klangschalen liegen uralte Erkenntnisse über die heilsame Wirkung von Klängen auf den Menschen zugrunde, die schon vor über 5000 Jahren in der indischen Heilkunst Anwendung fanden. Peter Hess hat die Klangmassage in jahrelanger Forschung und Praxis angepasst an die Bedürfnisse der Menschen in den westlichen Kulturen. Die Ergebnisse dieser Arbeit werden in Ausbildungsgruppen im In- und Ausland weitergegeben. Die Klangmassage hat sich als eine äußerst effiziente Methode zum Erreichen schneller und tiefer Entspannung erwiesen und findet Anwendung in den Berufsfeldern Heil- und Heilfachberufe, Pflegeberufe, Pädagogik und Therapie.

Der Satzungszweck wird insbesondere verwirklicht durch

• Öffentlichkeitsarbeit sowie die Versendung regelmäßiger Informationsbriefe
• das Angebot von Seminaren zur Fortbildung und Supervision der ausgebildeten Klangmasseure/Klangmasseurinnen
• die Erstellung von Arbeitsmaterialien.

§ 3 Gemeinnützigkeit

Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar gemeinnützige Zwecke im Sinne des Abschnitts "Steuerbegünstigte Zwecke" der Abgabenordnung. Der Verein ist selbstlos tätig; er verfolgt nicht in erster Linie eigenwirtschaftliche Zwecke. Mittel des Vereins dürfen nur für die satzungsmäßigen Zwecke verwendet werden. Die Mitglieder erhalten keine Zuwendungen aus Mitteln des Vereins. Es darf keine Person durch Ausgaben, die dem Zweck des Vereins fremd sind, oder durch unverhältnismäßig hohe Vergütungen begünstigt werden.

§ 4 Geschäftsjahr

Geschäftsjahr des Vereins ist das Kalenderjahr. Im Gründungsjahr endet das erste Geschäftsjahr am 31.12.99.

§ 5 Mitgliedschaft

(1) Mitglied im Verein können alle Personen werden, die eine vom Europäischen Fachverband für Klang-Massage-Therapie e.V. anerkannte Ausbildung in der Klangmassage nach Peter Hess begonnen oder abgeschlossen haben.

(2) Mitglieder können auch nationale europäische Verbände werden, soweit sie vom Europäischen Fachverband Klang-Massage-Therapie e.V. anerkannt sind. Nationale Verbände haben kein Stimmrecht in der Mitgliederversammlung.

(3) Fördermitglieder können natürliche oder juristische Personen sein. Sie haben kein Stimmrecht in der Mitgliederversammlung.

(4) Über den schriftlichen Antrag entscheidet der Vorstand.

(5) Der Vorstand kann im Einzelfall, wenn dies im Vereinsinteresse begründet ist, Personen als Mitglieder aufnehmen, welche die Erfordernisse von Abs. 1 nicht erfüllen.

(6) Die Mitgliedschaft endet

(a) mit dem Tod des Mitglieds;
(b) durch schriftliche Austrittserklärung, gerichtet an den Vorstand. Sie ist nur zulässig zum Schluss eines Kalenderjahres unter Einhaltung einer dreimonatigen Kündigungsfrist;
(c) durch Ausschluss aus dem Verein durch Vorstandsbeschluss. Der Ausschluss setzt voraus, dass das Mitglied in erheblichem Maße gegen die Vereinsinteressen verstoßen hat. Das betroffene Mitglied ist vor dem Ausschluss persönlich oder mündlich zu hören. Gegen den Beschluss kann das betroffene Mitglied innerhalb einer Frist von vier Wochen nach Erhalt der schriftlichen Entscheidung des Vorstands Berufung einlegen. Über die Berufung entscheidet die Mitgliederversammlung.

 

§ 6 Organe

Die Organe des Vereins sind
1. der Vorstand
2. die Mitgliederversammlung

§ 7 Der Vorstand

(1) Der Vorstand des Vereins besteht aus dem Ersten Vorsitzenden und zwei stellvertretenden Vorsitzenden. Gerichtlich und außergerichtlich wird der Verein vom Ersten Vorsitzenden vertreten. Von den Stellvertretenden Vorsitzenden wird eine/einer als Kassenwart, der/die andere als Schriftführer vorn Vorstand bestimmt.

(2) Der Vorstand wird von der Mitgliederversammlung auf die Dauer von zwei Jahren gewählt. Gewählt ist, wer die einfache Mehrheit der Stimmen erhält. Der Vorstand bleibt solange im Amt, bis eine Neuwahl erfolgt. Scheidet ein Mitglied des Vorstands während der Amtsperiode aus, bestimmt der Vorstand ein Ersatzmitglied für den Rest der Amtsdauer des Vorstands.

(3) Die Abwicklung der laufenden Vereinsaktivitäten kann vom Vorstand einem Geschäftsführer/einer Geschäftsführerin übertragen werden.

(4) Die enge Kooperation zum Peter Hess Institut und die damit verbundene Qualitätssicherung der dort vermittelten Peter Hess®-Klangmethoden gilt es zu sichern. Mindestens ein Mitglied des Vorstandes des Europäischen Fachverbandes Klang-Massage-Therapie e.V. muss aus dem Leitungs-/Entwicklungsteam des Peter Hess Instituts stammen.

§ 8 Die Mitgliederversammlung

(1) Die Mitgliederversammlung ist jährlich vom Ersten Vorsitzenden unter Einhaltung einer Einladungsfrist von zwei Wochen durch persönliche Einladung mittels Brief einzuberufen. Dabei ist die vom Vorstand beschlossene Tagungsordnung mitzuteilen.

(2) Die Mitgliederversammlung hat insbesondere folgende Aufgaben:

(a) Entgegennahme des Rechenschaftsberichts des Vorstands und dessen Entlastung;

(b) Genehmigung des Haushaltsplans für das kommende Geschäftsjahr;

(c) Wahl des Vorstands und der Kassenprüfer (alle zwei Jahre);

(d) Beschlüsse über Satzungsänderung und Vereinsauflösung;

(e) Beschlüsse über die Berufung eines Mitglieds gegen seinen Ausschluss durch den Vorstand;

(f) die Festsetzung des Mitgliedsbeitrags.

(3) Satzungsänderungen bedürfen der Zustimmung von mindestens 75 Prozent der anwesenden, stimmberechtigten Mitglieder.

(4) Der Vorstand hat unverzüglich eine Mitgliederversammlung einzuberufen, wenn es das Vereinsinteresse erfordert oder wenn mindestens 40 Prozent der Mitglieder die Einberufung schriftlich und unter Angabe des Zwecks und der Gründe fordern.

(5) Über die Beschlüsse der Mitgliederversammlung ist ein Protokoll zu führen, das vom Versammlungsleiter / der Versammlungsleiterin und dem Protokollführer / der Protokollführerin zu unterzeichnen ist.

§ 9 Mitgliedsbeiträge

Die Mitgliedsbeiträge sind als Jahresbeiträge jeweils zum 1. Januar eines Jahres im voraus fällig. Über die Höhe der Mitgliedsbeiträge entscheidet die Mitgliederversammlung.
§ 10 Auflösung des Vereins und Verwendung des Vereinsvermögens
Bei Auflösung des Vereins oder bei Wegfall steuerbegünstigter Zwecke fällt das Vermögen des Vereins an den Deutschen Kinderschutzbund e.V., Landesverband Niedersachsen, der es unmittelbar und ausschließlich für gemeinnützige Zwecke zu verwenden hat.

Uenzen, den 23. Mai 1999

Geändert von der Mitgliederversammlung am 1.12.2001
Geändert von der Mitgliederversammlung am 7.11.2015

 

Partner des Fachverbands

peter-hess-zentrum  hess-klangkonzepte  klangpaedagogik  phi  verlag  

Mitgliedschaft im Fachverband